Elite [1337] Informationen

Das ursprüngliche Konzept des Coins entstand aus einem Burn-For-Fun-Konzept. Wie herauszulesen ist, war es ein Coin, der keine ernsten Absichten verfolgte. Aufgrund der Münze entstanden auch einige Wettkämpfe im Online Bereich, die mit der 1337 Coin bezahlt werden müssen. Ein Teil des Betrags, der gezahlt wird, geht direkt weiter an den Erfinder und der Rest an den Gewinner der Spiele. Es ist sogar möglich, Aktien auf diesen Coins zu treuen Händen zu übergeben.

Doch was hat 1337 mit einem Spieleserver zu tun? Gerade für Menschen, die gerne Minecraft spielen, ist diese Münze sehr interessant. Reduziert man es auf eine kurze, prägnante Aussage, könnte man sagen, dass der Server des Spiels lediglich mit dem Kauf dieser Coins unterhalten kann. Der Ansatz ist auch wieder auf Spaß und Witz aus, doch es scheint eine ganz praktikable Lösung zu sein. Viele Menschen wissen gar nicht, was Kryptowährungen sind und wie man sie benutzt. Die 1337 zählt zu den Altcoins.

Wie ist die 1337 Coin entstanden?

Die Idee hinter den Coins war es, eine einzigartige Gaming Währung zu erstellen, die in der ganzen Welt gilt. Wichtig ist hierbei nur, dass genug Mitglieder an Board sind, die diese Währung auch nutzen. Der Coin wurde entwickelt, damit er mit allen Systemen kompatibel ist und sie auch manuell gesteuert und programmiert werden können. Heruntergeladen und gekauft werden können diese Coins in so genannten Blockchains. Administratoren überwachsen die Käufe und Verkäufe. Der Algorithmus der Coin der X13-Algorithmus, doch der PH unterstützt diese Münze nicht.

Grundsätzlich wird zwischen den Währungen unterschieden, die gemint werden können oder aber die, die man nur kaufen kann. Minen tut der Rechner mit einer komplexen mathematischen CPU-Leistung. Wenn man nun viel dieser Rechenleistung kauft, in Fachkreisen Hashpower genannt, dann schürft man auch viel. In dem Fall ist der Spruch viel hilft viel schon gerechtfertigt. Als erstes sollte man sich die App herunterladen. Dabei ist darauf zu achten, welchen Internetbrowser man nutzt. Bei Chrome kann man sich eine gute Version für WIN-x86 herunterladen.

Sinnvoll ist es auf jeden Fall, sich eine Wallet anzulegen Weiterhin ist es wichtig, dann den Miner schürfen zu lassen, damit sich die Wallet füllt. Bei den meistens Anbieter kann man selbst entscheiden, wann man sein geschürftes Geld ausgezahlt haben möchte. Bei den 1337 ist geplant, dass die Auszahlung vollkommen automatisch einmal die Woche am Sonntag vorgenommen wird. Alle Wallets, die angelegt wurden, bekommen so ihre Wallet jedes Mal gut gefüllt. Immer anteilig daran, was beim Schürfen "herum" gekommen ist.