Auch in Vietnam wird der Bitcoin Akzeptiert

26.08.2017

In Vietnam hat der Premierminister ein Gesetz in die Wege geleitet, durch welches Bitcoin ab 2018 als rechtliche Zahlungsform anerkannt werden wird.

Nach Angaben der Vietnam Plus habe Premierminister Nguyen Xuan Phuc die vietnamesische Zentralbank, das Finanzministerium und das Ministerium für öffentliche Sicherheit beauftragt, an der Formulierung für rechtliche Rahmenbedingungen zu arbeiten.

Im August des nächsten Jahres sollen bereits erste Ergebnisse geliefert werden können. Bis Ende des Jahres sollen Kryptowährungen dann rechtlich anerkannt werden.

Zur gleichen Zeit wird ebenfalls am Steuergesetz gearbeitet, denn auch auf Kryptowährungen soll eine Steuer entfallen. Schon ab Sommer 2019 sollen Nutzer von Internetwährungen für den Gebrauch von Bitcoin und anderen Währungen Steuern zahlen.

Die neuesten Entwicklungen in Vietnam stellen eine Kehrtwende der Haltung gegenüber Kryptowährungen dar. Noch 2014 warnte die Zentralbank des Landes ihre Kunden vor den Risiken.

Englische Originalversion