Bitcoin Lotterie startet in Irland

19.12.2017

Der erste Jackpot von 1.000 Bitcoins, derzeit mit 14,2 Millionen Euro bewertet, startete Gestern.

Irische Spieler können sich der volatilen Kryptowährungs Aktion anschließen, nachdem Lottoland seinen Bitcoin Lotto Jackpot gestartet hat.

Die Auslosung, die jeden Tag außer Sonntag stattfindet, ist mit 1.000 Bitcoins im Wert von rund 14,2 Millionen Euro dotiert und basiert auf einem ähnlichen Format wie die irische Lotterie.

Die Verbraucher werden sechs Zahlen aus einem Topf mit 49 auswählen, mit einer Gewinnchance von 14 Millionen zu 1.

"Bitcoin ist ein weltweites Phänomen, und Lottoland gibt unseren Kunden die Möglichkeit, sich in der großen Liga zu engagieren", sagte Lottolands irischer Country Manager Graham Roiss.

Bitcoins signifikante Preisschwankungen kommen inmitten einer Flut von Spekulationen, dass sich die Währung im Blasengebiet befindet.

Bitcoin wurde 2008 von einer Einzelperson oder einer Gruppe namens Satoshi Nakamoto gegründet und war die erste digitale Währung, die erfolgreich Kryptographie einsetzte, um Transaktionen sicher und versteckt zu halten, was die traditionelle Finanzregulierung schwierig bis unmöglich machte.

Der Preis für Bitcoin, unter 1.000 US-Dollar vor einem Jahr, erreichte Mitte November die Marke von 6.000 $ und hatte bis zum Ende des Monats einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht - 10.000 $. Am Montag wurde er über 19.000 US-Dollar gehandelt.

Die erste Ziehung des Produkts aus dem Lottoland mit Sitz in Gibraltar, das in Irland durchgeführt wird, fand am gestrigen Montag um 20.30 Uhr statt.(EnP)

Englische Originalversion

Aktuelle News:

Verpasse keine News mit unserem Telegram News-Kanal

Die Tokioter Polizei hat acht Männer verhaftet, die im Verdacht stehen, mittels eines Pyramidenschemas umgerechnet insgesamt rund 60,5 Mio. Euro in Bargeld und Kryptowährung ergaunert zu haben. Das geht aus einem Bericht der japanischen Tageszeitung Asahi Shimbun von Mittwoch, 14. November, hervor.