Der Bitcoin-Blockchain-Split hat bereits begonnen

01.08.2017

Heute begann ein Teil der Bitcoin-Community eine andere Software auf ihren Nodes auszuführen. Mit der neuen Software sollte Bitcoin Cash entstehen - eine Bitcoin-Alternative, die sich von der Hauptchain abzweigt. Als Alternative zur Skalierungslösung SegWit erwarten noch immer viele Nutzer, dass der erste Block der Bitcoin Cash-Miner geschürft wird - zur Redaktionszeit sind die Nodes zwar online, doch der Fork ist immer noch nicht abgeschlossen.

Die Vorbereitung für den Split traf um 14:37 Uhr laut btcformonitor.info bei Blocknummer 478.558 ein. Damit der Split erfolgreich ist, müsste ein Block generiert werden, der größer als 1 MB ist. Dies ist bisher noch nicht geschehen und es könnte laut einigen Aussagen noch Stunden dauern bis dies soweit ist.

Markteinfluss

Der Bitcoin-Kurs stieg heute zwischenzeitlich auf ein Hoch von 2.925,03 US-Dollar, sank bis vor kurzem aber wieder auf 2.732 US-Dollar ab. Ethereum scheint währenddessen einen Vorteil als Hedge-Coin aus dem Split zu ziehen, derzeit steht der Preis laut CoinMarketCap.com bei knapp 220 US-Dollar.

Viele Trader hoffen noch darauf schnelles Geld durch die sprichwörtliche Verdopplung ihrer Coins zu machen, denn: Wer den Private Key zu seiner Bitcoin-Adresse besitzt, kann BCH (oder BCC) für sich einlösen.

Englische Originalfassung