In ein paar Jahren könnte Visa von der Blockchain-Technologie komplett ersetzt sein

19.09.2017

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin glaubt, dass das Ethereum-Network in den nächsten Jahren eine reale Herausforderung für Finanzinstitutionen wie etwa Visa darstellen kann.

Im Rahmen der Veranstaltung TechCrunch Disrupt am Montag in San Francisco stellte sich Vitalik Buterin den Fragen von AngelList-Gründer Naval Ravikant, welcher das Interview mit ihm führte. Dabei sprach er auch von den technologischen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie, allen voran seiner eigenen Anwendung Ethereum.

Buterin führte an, dass es gerade im Bereich der Skalierung noch große Herausforderungen gibt, die Blockchain massentauglich zu machen. Sollte dieses Problem jedoch erst einmal behoben sein, könnte die Blockchain in ein paar Jahren - vom Skalierungspotential her - Visa ersetzen.

Vitalik Buterin ruderte auf die nachträgliche Berichterstattung über seine Aussage hin ein wenig zurück und stellte bei Twitter klar, er habe nicht sagen wollen, die Blockchain werde Visa ersetzten, sondern lediglich dass Ethereum (+ Plasma et al) in ein paar Jahren dieselbe Skalierungskapazität haben wird wie Visa. Der TechCrunch-Bericht hatte seine Aussage zuvor fälschlicherweise im Indikativ angegeben.

quelle BTC-ECHO