Nutzung von Bitcoin Cash im Handelsverkehr deutlich zurückgegangen

22.08.2018

Eine Untersuchung von Zahlungen, die bei den 17 größten Krypto-Börsen der Welt eingehen, hat ergeben, dass die Nutzung von Bitcoin Cash (BCH) im Handel deutlich zurückgegangen ist - zu diesem Ergebnis kam die Blockchain-Analysefirma Chainanalysis, wie Bloomberg am 20. Augustberichtete.

Eine Gruppe von Analysten bei Chainanalysis fand heraus, dass BHC-Einzahlungen von 9,12 Mio. Euro (10,5 Mio. US-Dollar) im Mai auf rund 3,2 Mio. Euro (3,7 Mio. US-Dollar) im März zurückgingen. Einzahlungen in Bitcoin (BTC) fielen nach dem Hoch von 358 Mio. Euro (412 Mio. US-Dollar) im September auf geschätzte 52 Mio. Euro (60 Mio. US-Dollar) im März. Kim Grauer, hochrangiger Analyst bei der Firma, sagte in einem Telefoninterview mit Bloomberg:

"Es gibt weniger Nutzer von Bitcoin Cash, weniger Besitzer."

Der BCH-Preis fiel dieses Jahr um 75 Prozent, während BTC rund 5 Prozent verlor. Grauer betrachtet den "konzentrierten Besitzt" als einen der Gründe für die niedrige BCH-Adaptionsrate, da beinahe 56 Prozent der Kryptowährung von 67 Wallets kontrolliert werden, die sich nicht auf den Börsenplattformen befinden.

Zwischen 10.000 und 100.000 BCH werden von zwei Wallets verwaltet. Laut Grauer ist es möglich, dass "die reichsten Besitzer diejenigen sind, die eine Menge der Transaktionen an Händlerdienste schicken".

BCH entstand vor einem Jahr nach der Hard Fork der BTC-Blockchain. Obwohl die Einführung von BCH eine Kontroverse in der Gesellschaft anfachte, kommentierte der Vizepräsident für Geschäftsoperationen von BTC.com, Alejandro de la Torre, gegenüber Cointelegraph die Wichtigkeit der Fork folgendermaßen:

"Die Fähigkeit, Forks durchzuführen, während die Gemeinschaft weiterhin zusammenhielt, war eine große Leistung. Indem mehr Bandbreite pro Block geboten wird, erst durch die Anhebung auf 8 MB und dann auf 32 MB. Dieser zusätzliche Raum ist mehr, als wir derzeit brauchen, aber BCH scheint vorauszuschauen und sich bereitzumachen, höhere Volumen zu prozessieren. Die breitere Blockgröße ermöglicht BCH, mehr Informationen bei jeder Transaktion zu speichern, was der Blockchain den Raum gibt, Smart Contracts on-chain bei niedrigen Kosten zu schreiben."

Laut Daten von Coinmarketcap ist BCH trotz des aktuellen Abfalls weiterhin die viertgrößte Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 7,8 Mrd. Euro (9 Mrd. US-Dollar). Bei Redaktionsschluss ist BCH knapp 9 Prozent auf 453,5 Euro (522 US-Dollar) abgefallen.

Weitere News: