Twitter- und Facebook-Kommunikationsexpertin kommt zu Coinbase

10.04.2018

Coinbase hat Rachel Horowitz als neue Vizepräsidentin (VP) für Kommunikation eingestellt. Das gab die Kryptowährungsbörse am Montag, 9. April, bekannt.

Horowitz kam über Spark Capital, einem Coinbase-Investor, zu Coinbase. Dort war sie als Partner für Marketing und Kommunikation zuständig und zusätzlich als Berater für Portfolio-Gründer tätig.

Vor ihrem Wechsel zu Spark Capital war Horowitz Direktorin für technologische Kommunikation bei Facebook. Bei Twitter arbeitete sie an der Skalierung des Kommunikationsteams und der Entwicklung von Unternehmensberichten. Horowitz kam früh zu Twitter und arbeitete während des Börsengangs (IPO) dort. Über ihren Coinbase-Beitritt sagte sie:

"Das Unternehmen hat so viel von dem, was mich zu Twitter gebracht hat, als ich zum Unternehmen kam...Es fühlt sich einfach so an, als wäre das ein sehr spannendes Unternehmen in einer sehr wichtigen Phase. Das ist für mich persönlich toll, aber von der Kommunikationsperspektive her, ist es sehr, sehr interessant."


Laut Recode hat der kürzliche Anstieg der Kryptowährungen mehr Aufmerksamkeit für Coinbasemit sich gebracht. Um das Unternehmen bei der wachsenden Nachfrage effektiv zu skalieren, hat Coinbase neue Talente eingestellt, um das Unternehmen zu führen. Neben Horowitz hat Coinbase auch Emilie Choi (Vizepräsidentin für Unternehmens- und Geschäftsentwicklung), Eric Scro (Vizepräsident für Finanzen) und Tina Bhatnagar (Vizepräsidentin für Betrieb und Technologie) eingestellt.

Letzte Woche kündigte Coinbase an, dass es einen Risiko-Fonds für neue Unternehmen im Krypto-Bereich eröffnen würde. Coinbase erklärte, sie würden "Finanzierungen für vielversprechende Unternehmen in der Frühphase bieten, die Teams und Ideen haben, die die Branche positiv und sinnvoll voranbringen können.

Orginal Englischversion

Weitere News