Welche Infrastrukturprojekte werden zusammen mit SkyPods in Dubai umgesetzt

11.05.2019

Am 30. April genehmigte der Herrscher von Dubai Scheich Muhammad bin Rashid Al Maktum ein Paket von Projekten, die vom Ministerium für Verkehr des Landes (RTA) vorgeschlagen wurden. Zu den Projekten gehört das SkyWay-ÖPNV-System mit einer Gesamtlänge von 15 Km mit 21 Stationen.

Das Infrastruktur-Programm von Dubai hat den Namen «Happiness and Leisure». Gemeinsam mit SkyWay enthält es folgende Projekte:

1. Die Fußgängerbrücke Sky Garden ist 380 Meter lang und 60 Meter hoch. Die Fläche beträgt 3422 Quadratmeter. Die Brücke verbindet städtische Sehenswürdigkeiten entlang der Küste des Golfs von Dubai.

2. Die Küste Scheich Zayed Road. Unter das Projekt fällt das Gebiet zwischen dem Dubai World Trade Center und den U-Bahn-Stationen des Finanzzentrums. Der Bau sieht die Schaffung einer grünen Zone mit einer Länge von 2,5 Km vor, die für Wanderungen und Radtouren geöffnet wird.

3. Das Projekt, das von RTA in Zusammenarbeit mit Careem über den Betrieb von 3.500 Fahrrädern an 350 Stationen in Dubai durchgeführt wird. Dies ist das erste Schritt-für-Schritt-Programm für Radfahrer in der Region.

4. SkyPod (SkyWay) ist ein Projekt des ÖPNV auf einer zweiten Ebene in einer Gesamtlänge von 15 Km. Im Rahmen des Projekts sollen 21 Stationen mit einer Kapazität von 8 400 Passagieren pro Stunde in jeder Richtung gebaut werden.

5. Die Gestaltung der Sunset Promenade, einer neuen Strandfläche von 80.000 Quadratmetern. Sie ist mit dem Jumeirah Beach Walk verbunden, der sich auf die Förderung der Freizeitgestaltung der Familien konzentriert.

6. Deira Plaza ist ein Komplex von Gebäuden mit einer Fläche von 35.000 Quadratmetern. Das Projekt steht für die Organisation eines öffentlichen Raumes für Freizeitgestaltung der Familien sowie für Outdoor-Spaziergänge.