Zusammenfassung – GLOBAL LAUNCH DUBAI

24.03.2017

Hallo liebe Freunde und Partner .

Ich habe mich dazu entschlossen, euch eine ausführliche Zusammenfassung vom Global Launch in Dubai zusammenzuschreiben. Dazu ein paar Worte WARUM Ich DUCATUS mache und es herzlichst weiterempfehle.

Vorweg hatte ich schon vor dem Global Launch in Dubai engsten Kontakt zu den Founders, wobei einer von ihnen seit über 8 Jahren zu einem der besten und loyalsten Freunden von mir gehört.
Durch ihn kam ich dann schon mit anderen Founders wie Ronny Tome in Kontakt und merkte das hier etwas langfristiges, seriöses und zukunftorientiertes mit Visionärsgedanken wie man sie von den führenden der Forbesliste kennt, im entstehen ist.
In der vergangenen Zeit in dieser Branche habe ich sehr viele Unternehmen kommen und gehen gesehen, da diese Branche eine der wohl schnellst lebigsten überhaupt zu sein scheint.

Was mich allerdings bei Ducatus begeistert und WARUM ICH dort mit gutem gewissen und vollem Tatendrang mich und meine Partner zu tollen erfolgen verhelfen werde hat folgende Gründe:

1. Das Unternehmen hat jetzt in den ersten Wochen so einiges in Bewegung gesetzt und ein sehr starkes Fundament gelegt! Dies speziell in Bereichen Recht und Technology bei dem kein geringerer als -> Dustin D. Trammell <- als Berater für die Entwicklung des Coin´s als auch für die blockchain Technology vertraglich engagiert wurde.

2. Die Founders hinter Ducatus sind keine Neulinge im Kryptowährungsbereich sondern sehr erfahrene Unternehmer. Einer von Ihnen, Ronny Tome, beschäftigt sich schon lange sehr stark mit Bitcoins. Sie haben die Vision, Ducatus zu einer anerkannten Kryptwowährung zu machen und verfolgen stets die Gedanken einer Kryptowährung mit dem jeder Mensch seinen eigenen Ducatus besitzt (Stückzahl Ducatus - Anzahl der Weltbevölkerung) und versprechen nicht Kursgewinne welche nie eintreffen werden (siehe damals erste BTC Transaktion von 20.000BTC für eine Pizza)! Ich bin kein Fan von anderen, welche das Krypto-Netzwerk aufbauen aufgrund Versprechungen sehr hoher Kursgewinne oder ähnlichem. Auch ein mit Grund warum ich bei diversen Kryptocoins bis dato keinen Vertrieb gemacht habe. Natürlich erhoffen wir uns Kursgewinne um tolle Profite zu machen doch liegt dies einzig allein in unserer Hand wie wir Ducatus in die Öffentlichkeit bringen und eine starke und große Community aufbauen.
Dies waren meine wesentlichen Gedanken dazu, nun noch zum OFFIZIELLEN START im Palazzo Versace in DUBAI die letzten paar Tage:

1. Die Website wurde komplett neu gemacht, welche in einem sehr übersichtlichen Rahmen bereits zu sehen ist. Jetzt seht Ihr in eurem Backoffice auch die Mail-Adressen eurer direkten Kontakte und könnt sie somit kontaktieren. Auch ist es möglich die ganze Downline zu kontaktieren - dies werde ich mit diesem Text auch übernehmen damit alle auf einem aktuellen stand sind.

2. Ducatus Academy: Die Academy wird ein Persönliches Trainingsprogramm mit welchem wir eine Schritt für Schritt Anleitung bekommen um unseren Vertrieb voranzutreiben als auch zu stärken. Dabei wird es Schritt für Schritt Anleitungen geben wie ich Kontakte am besten anschreibe, per Telefon kontakiere als auch wie ich am besten präsentiere. Anhand dieser Academy wird es Wöchentliche berichte im eigenen Acadamy Backoffice geben bei dem nachgesehen werden kann was und wieviel gemacht wurde. Dazu wird für die Kommunikation sehr viel getan - es wird Offizielle Facebook Seiten geben, "Geheime" Facebook Gruppen und Whatsapp Gruppen damit die ganze Community immer auf dem neusten Stand ist und die richtigen Dinge nach aussen kommuniziert. Die Academy werde ich testen und euch dann natürlich ein Feedback darüber geben - aber sie kommt von keinem geringeren wie Dr. Stefano Faustini, vormalig Kyäni Topleader.

3. Dustin D. Trammell -> dies wird ein großer mit Grund sein ,warum schon jetzt und sehr bald ein großer Teil der gesamten Network als auch Krytpobranche ein Auge auf uns werfen wird! Er war die zweite(!) Person der Bitcoin kannte und stand in direktem Kontakt mit Satoshi Nakamoto (Bitcoin Wiki Mailverlauf Jänner 2009 auch nachzulesen). Durch Bitcoin wurde er zu einerm der reichsten Menschen in der Kryptoszene und ist einer der Mitgründer der Exchange Plattform KRAKEN (www.kraken.com) und kaufte auch gerade die von Kryptotradern beliebte Plattform cryptowat.ch auf!

4. Die Founders und auch Shareholder wurden vorgestellt und alle von ihnen haben bereits einiges an Referenzen vorzuweisen. Ganz speziell möchte ich hier allerdings auf Mario Hintermayer eingehen (www.mario-hintermayer.com). Mario hat weltweit ein Netzwerk aus Geschäftspartnern und Freunden, dass bei manch einem wohl jeder Kindertraum in Erfüllung gegangen wäre. Sind es Charity Projekte mit Fürst Albert aus Monaco, Projekte auf der schönen Sommerinsel BALI mit aktuellem Regierungschef oder einfach nur ein netter Kaffeeplausch mit dem Direktor der Liechtensteinischen Landesbank, um nur ein wenig davon zu erzählen. Mit Vita Life (dort hat er in 15 Jahren einen Umsatz von 360 Millionen Euro geschafft und anschließend den größten Teil seiner Rechte abgegeben, heute allerdings noch auf dem Markt) und Qi-Quant wo er immer noch die Weltweiten Vertriebsrechte besitzt, hat er schon zwei sehr erfolgreiche Unternehmen aufgebaut und hat sein Hobby, Leuten zu helfen mit Charityprojekten zum Beruf gemacht.

Ich könnte noch mehr schreiben doch habe ich mich versucht relativ kurz zu halten.
Mein Fazit:
Der lange Weg nach Dubai hat sich auf jeden Fall gelohnt!
Mit Ducatus haben wir eine große Chance da wir NOCH zu den ersten gehören und vertrieblich auch noch einen gigantischen Vorsprung haben sowie direkte Kontakte zu Mitarbeitern und zu den Spitzen dieses Projektes.

Lasst uns GEMEINSAM diese tolle Möglichkeit nutzen um ein NEUES Zahlungsmittel für den täglichen Gebrauch zu schaffen und uns die Freiheit eines jeden einzelnen Individuums zurückzuholen.

Ich freue mich schon jetzt über unzählige tolle persönliche Gespräche und Skypecalls mit euch und euren Partnern.
Liebe Grüße aus dem Flugzeug über den Wolken -> auf dem Weg zurück von Dubai nach München ?